Themen von A-Z

Name des Begriffes: Pflege
Beschreibungen des Begriffes:

Pflege

Viele Menschen möchten die mit dem Solidarsystem Familie verbundenen Sorge- und Verantwortungsbeziehungen auch in Hinblick auf die Pflege älterer Angehöriger leben. Zudem wollen immer mehr Menschen auch für nicht-verwandte Menschen Verantwortung übernehmen. Sie alle sind darin von Politik und Gesellschaft bestmöglich zu unterstützen. Es darf allerdings keine Verpflichtung zur Übernahme solcher Aufgaben geben. Durch den Abbau struktureller Hindernisse und positive Anreize soll es Frauen und Männern gleichermaßen möglich sein, Pflegeverantwortung zu übernehmen, ohne die eigene Erwerbstätigkeit und die damit verbundene soziale Sicherung und Teilhabe, andere familiäre Verpflichtungen und die eigene Gesundheit und Regeneration zu gefährden.

Entsprechend muss für bessere zeitliche Rahmenbedingungen für Pflege und für eine bessere finanzielle und sozialrechtliche Absicherung von pflegebedingten Erwerbsverkürzungen oder kurzzeitigen beruflichen Auszeiten gesorgt werden. Die Pflege älterer Menschen ist eine gesamtgesellschaftlich ähnlich wichtige Aufgabe wie die Betreuung und Erziehung kleiner Kinder und sollte daher auch in gesamtgesellschaftlicher Verantwortung – ähnlich der Elternzeit – abgesichert werden.

Link zu Schwerpunktartikel Pflegezeiten

Zurück zur Liste